Foto: Alex Stiebritz, AMX Studio

AUTORIN


Luisa Binder hat allerlei geisteswissenschaftliche Dinge studiert, die ihr im Leben bislang noch nicht wirklich weitergeholfen haben. Immerhin hat sie genug Zeit, Romane zu schreiben („Friede, Freude, Pfefferkuchen“, „Darf ich dir das Sie anbieten?“, „Eigentlich sind wir nicht so“). In den Ferien fährt sie mit ihrem mintfarbenen Wohnwagen aus dem Jahr 1969 durch Europa – am liebsten nach Skandinavien. Sie mag alles, was Punkte hat, und lernt in ihrer Freizeit Schwedisch. Sie lebt in Hamburg.

INHALT


Das Nordkap, ein alter Wohnwagen und ein laaanger Weg nach Hause …

Ellen hat die Schnauze voll. Ihr Ehemann Hans hat sie auf dem Höhepunkt der gemeinsamen Skandinavien-Reise einfach am Nordkap sitzenlassen, zu allem Überfluss auch noch im verhassten Wohnwagen. Da Ellen seit Jahren kein Auto mehr gefahren ist und auch keine Lust auf einen Roadtrip ganz allein hat, will sie auf ihre Tochter warten, die sie abholen soll. Aber Pustekuchen! Marion kommt nicht selbst, sondern schickt jemanden vom ADAC ans Nordkap. Ausgerechnet Ronny, einen gescheiterten Musical-Darsteller, der sein Leben partout nicht auf die Reihe kriegt und sich mit Händen und Füßen dagegen wehrt, erwachsen zu werden. Widerstrebend machen sich die beiden unterschiedlichen Gefährten auf die Reise von Norwegen zurück nach Deutschland. Auf der Fahrt durch die unendliche Weite der Wälder Skandinaviens, vorbei an Fjorden und Schären, erleben die beiden einen Roadtrip der besonderen Art. Sie müssen sich nicht nur mit Wohnwagen-Pannen, hünenhaften Schweden und toten Elchen herumschlagen, sondern vor allem erkennen, dass sie ohne den anderen niemals ans Ziel kommen …

Knaur TB, 336 Seiten, 978-3426520420

Luisa Binder im Lesezimmer

STIMMEN ZUM BUCH


Appearance
Layout
Element Style
Accent Color